Allianz für ein modernes Stromnetz

 

Das Bundesgericht hat im Juli 2017 festgestellt hat, dass Produzenten mit Anlagen > 30 KVA für ihre Verrechnungsmessung (Lastgangmessung) zuständig sind und nicht die Netzbetreiber. Damit besteht das von den Netzbetreibern behauptete und über viele Jahre verteidigte Monopol nicht. 

 

In der Folge setzte sich das Parlament mit der Frage des Wettbewerbs im Messwesen auseinander. Der Ständerat folgte der Position der Netzbetreiber und beschloss wenige Wochen nach dem Urteil des Bundesgerichts die gesetzlichen Grundlagen anzupassen und den Begriff des Elektrizitätsnetzes auf das Messwesen auszudehnen. Ein rechtliches Monopol wäre die Folge.

 

Der Nationalrat folgte Ende September dieser Position nicht. Die Diskussion im Parlament zum Wettbewerb im Strom-Messwesen findet somit ein Fortsetzung. Damit die Forderung von Swiss Metering mehr politisches Gewicht erhält, wurde eine Allianz für ein modernes Stromnetz - und Wettbewerb im Messwesen ausgerufen.

 

Unternehmen, Verbände und Privatpersonen sind eingeladen, sich der Allianz anzuschliessen und der Forderung nch einer vollständigen Liberalisierung des Messwesens Nachdruck zu verleihen.

 

Der Beitritt zur Allianz ist kostenlos und kein Beitritt zu einem Verein o.ä. Er ist einzig Bekenntnis zu einer politischen Forderung.

 

Wenn Sie sich der Allianz anschliessen wollen, teilen Sie uns dies bitte per Mail auf info@swissmetring.ch mit. Die Mitgliederliste wird laufend nachgeführt.

Download
Allianzmitglieder.pdf
Adobe Acrobat Document 339.4 KB