Marktöffnung m Strommesswesen

Unser Ziel

Swiss Metering setzt sich dafür ein, dass Stromverbraucher und Stromproduzenten ihre Dienstleister für das Messwesen selbst bestimmen können.

 

Wettbewerb unter den Messdienstleistern senkt die Messpreise und fördert die Innovation, was den Kunden zu Gute kommt.

 


Der bisherige Weg zur Marktöffnung

Swiss Metering unterstützte in den letzten Jahren, dass die Frage des Wettbewerbs im Messwesen durch das Bundesgericht geklärt wurde.

 

Zum Urteil des Bundesgerichts

 

Teilmarktöffnung

Aufgrund des Urteil des Bundesgerichts vom Juli 2017 können Stromproduzenten mit Anlagen > 30 KVA ihren Messdienstleister selbst bestimmen.

 

Die Argumente des Bundesgerichts für Wettbewerb im Messwesen gelten unseres Erachtens auch für freie Stromkunden.

Ausblick

Es ist erklärter Wille der Energieministerin, dass der Wettbewerb im Strommesswesen gesetzlich geregelt wird. Wir erwarten, dass 2018 eine entsprechende Vorlage vernehnlasst wird.

Basierend auf dem Urteil des Bundesgerichts ist es bereit heute möglich, dass Produzenten ihren Messdienstleister wechseln.